Das KDE Projekt geizte in den vergangenen Monaten nicht gerade mit visionäre Konzepten. Von den Mockups – also rein visuellen Entwürfen – der VDG (Visual Design Group) für verschiedenste Programme bis hin zu großen Entwürfen wie Programme auf per...
Der versierte Techniknutzer und der Akku. Kaum ein Thema spaltet so schön die Gemüter und kitzelt den Fachmann in jedem Anwender hervor. Noch schlimmer ist dieser Umstand geworden, als die Hersteller anfingen die Akkus - zuerst in Smartphones, dann...
Manchmal möchte man einen anderen Desktop/Laptop im heimischen Netzwerk benutzen, ohne wirklich an ihm zu sitzen. Das ist eine zeitfressende Angelegenheit, es sei denn man kann es nebenher entspannt vom Arbeits-PC aus erledigen, ohne physisch zwischen den Systemen hin-...
Es gibt im Linuxbereich im Wesentlichen zwei konkurrierende Verschlüsselungsverfahren für das Betriebssystem. Dies wären die containerbasierte Verschlüsselung mittels LUKS (dm-crypt) und die dateibasierte Variante mittels eCryptFS. Hinzu kommen noch alternative Verfahren wie TrueCrypt und seine diversen Nachfolger, experimentelle Verschlüsselungen...
Die Releasemodelle vieler Distributionen sind seit einiger Zeit mannifaltigen Veränderungen unterworfen. Selbst Flaggschiffe im Enterprise-Umfeld wie RedHat Enterprise Linux haben sich streng genommen von einem stabilen Releasemodell verabschiedet. Einen weiteren Schritt hin zu einem pragmatischeren Umgang mit Versionsupdates hat...
EncFS ist gegenwärtig - trotz bestehender Sicherheitsprobleme - der plattformübergreifende Standard zur Verschlüsselung in der Cloud. EncFS selbst stellt keine grafische Oberfläche zur Bedienung zur Verfügung, sondern verweist auf die Konsole. Ein unter Linux durchaus übliches Verfahren. Als bekennender...
Kubuntu ist das älteste offizielle Ubuntu-Derivat, bereits mit der zweiten Ubuntu-Version wurde die offizielle KDE-Variante veröffentlicht. Bis heute ist Kubuntu der wichtigste Ubuntu-Ableger, jedenfalls gemessen an den Zahlen des Popularity Contest. Das Verhältnis zwischen Kubuntu und Canonical als treibender...
Im Enteprise-Bereich der Linux-Distributionen - repräsentiert durch die Distributionen SUSE Linux Enterprise (SLE) und RedHat Enteprise Linux (RHEL) - vollzog sich in den vergangenen 12 Monaten ein von vielen kaum bemerkter Wandel. Still und heimlich verabschiedete man sich vom...
Die wenigsten Linux-Distributionen entwickeln große Teile ihres Systems selbst. Ubuntu bildet hier mit Unity und dem bis 14.04 eigenen Initsystem upstart eine Ausnahme. Linux-Distributionen sind Zusammenstellungen von freier Software, die zusammengestellt und aufeinander abgestimmt an den Endanwender ausgeliefert werden....
Die drei Buchstaben KDE standen mal für den Linux-Desktop schlechthin. Nach der Etablierung des Konkurrenzsystems GNOME aber immerhin für einen verbreiteten Desktop in der Unix-Welt und Gegenstand vieler Flamewars "GNOME oder KDE?!". GNOME hatte den schicken Fuß mit dem...

Für den Einstieg

Neue Ergänzungen

Schlagwörter

Artikelserien