Symbolbild "Cloud Sicherheit"

Cyberduck war ursprünglich mal ein verbreiteter FTP Client für macOS. Inzwischen kann es mit vielen Cloud-Lösungen umgehen und steht auch für Windows zur Verfügung. Zur clientseitigen Verschlüsselung integrierten die Entwickler Cryptomator.

Cryptomator (siehe: Cryptomator – Daten sicher in der Cloud speichern) ist heutzutage das was EncFS mal war. Ein quelloffenes, plattformübergreifend verfügbares Werkzeug um Daten sicher in der Cloud zu speichern. Cryptomator steht als alleinstehende Lösung zur Verfügung, kann aber auch in andere Programme integriert werden. Von dieser Möglichkeit haben die Entwickler von iterate Gebrauch gemacht und die Lösung in ihre Produkte Cyberduck und Mountain Duck integriert.

Die Umsetzung ist sehr einfach gehalten. In jedem Cloudspeicher kann man per Rechtsklick einen neuen verschlüsselten Tresor anlegen. Anschließend legt man den Namen für den Tresor und ein Passwort fest.

Der Tresor erscheint dann als normale Ordner in der Übersicht. Beim Öffnen des Ordners erfolgt eine Passwortabfrage. Anschließend kann man in das Verzeichnis nach belieben Daten hochladen, anlegen oder bearbeiten. Die Verschlüsselung illustriert ein kleines Schloss-Symbol im Symbol.

Cryptomator verschlüsselt im Hintergrund Dateiname und -inhalt. Die genaue Sicherheitsarchitektur ist hier bei Cryptomator beschrieben. Auf anderen Endgeräten ohne Cyberduck oder Mountain Duck kann man die Dateien mittels der üblichen Cryptomator-Lösungen einbinden.

Die Integration in ein verbreitetes Programm bietet einen erfreulich niedrigschwelligen Einstieg in eine effektive Cloud-Verschlüsselung. Es wäre wünschenswert wenn andere Programme dem folgen würden.


Bilder:
Einleitungs- und Beitragsbild von kreatikar via pixabay

Gerrit
Moin, meine Name ist Gerrit und ich betreibe diesen Blog seit 2014. Der Schutz der digitalen Identität, die einen immer größeren Raum unseres Ichs einnimmt ist mir ein Herzensanliegen, das ich versuche tagtäglich im Spannungsfeld digitaler Teilhabe und Sicherheit umzusetzen. Die Tipps, Anleitungen, Kommentare und Gedanken hier entspringen den alltäglichen Erfahrungen.

Schreiben Sie eine Ergänzung

Ergänzungen dienen der Diskussion über die Inhalte des Artikels. Nachfragen, Anmerkungen und Ergänzungen sind dezidiert erwünscht. Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert. Wir behalten uns vor Kommentare ohne inhaltlichen Bezug oder abseitige Diskussionen nicht zu veröffentlichen.

Bitte geben Sie Ihre Ergänzung ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein