Logo

Routinemäßig pflege ich die statischen Seiten auf [Mer]Curius. Heute musste ich leider den Artikel zu Wire archivieren (siehe: Verschlüsselte (Video-)Kommunikation mit Wire) und habe bei der Gelegenheit den Artikel zu Messengern (siehe: Sichere Messenger – Verschlüsselung und Metadaten) ergänzt.

Der Verkauf von Wire in die USA, die Rückstellung lang geplanter Funktionen wie der Möglichkeit zur Föderalisierung, sowie nachhaltig bestehende Schwierigkeiten beim Datenschutz (Stichwort: Metadaten) haben hier den Ausschlag gegeben. Wire bietet damit eigentlich keine Vorzüge zu WhatsApp, es sei denn man legt auf die fehlende Verbindung zu Facebook wert.

Im Bereich der desktopfähigen Videochat-Programme sieht es nun sehr düster aus. Natürlich bieten manche Messenger Videocalls, aber diese funktionieren meist nur über das Smartphone und sind kein vollwertiger Ersatz.

Gerrit
Moin, meine Name ist Gerrit und ich betreibe diesen Blog seit 2014. Der Schutz der digitalen Identität, die einen immer größeren Raum unseres Ichs einnimmt ist mir ein Herzensanliegen, das ich versuche tagtäglich im Spannungsfeld digitaler Teilhabe und Sicherheit umzusetzen. Die Tipps, Anleitungen, Kommentare und Gedanken hier entspringen den alltäglichen Erfahrungen.

Schreiben Sie eine Ergänzung

Ergänzungen dienen der Diskussion über die Inhalte des Artikels. Nachfragen, Anmerkungen und Ergänzungen sind dezidiert erwünscht. Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert. Wir behalten uns vor Kommentare ohne inhaltlichen Bezug oder abseitige Diskussionen nicht zu veröffentlichen.

Bitte geben Sie Ihre Ergänzung ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein