FreeNAS erleichtert Time Machine Backups

Ein FreeNAS System ist seit Jahren ein Sicherungsziel für meinen Mac. Seit der Abkündigung von AFP durch Apple waren dafür immer einige Klimmzüge notwendig (siehe zuletzt: FreeNAS 11.2 – Time Machine auf SMB Freigabe sichern). In der jüngsten Version von 11.2 ist das nun deutlich vereinfacht.

Bei der Erstellung einer SMB-Freigabe lässt sich nun einstellen, dass diese als Time Machine Sicherungsziel gedacht ist. Dadurch ist die Eingabe von weiteren Parametern für die Freigabe nicht mehr notwendig.

Ebenso hat man die Probleme mit der MDNS Erkennung durch macOS behoben, weshalb die Freigabe automatisch in den Systemeinstellungen erkannt wird.

FreeNAS hat hier in Punkto Einfachheit diese Nase deutlich vorn.

Mehr aus dem Blog

Firmware Updates (BIOS) mit fwupd

Mein privates Hauptgerät ist schon länger ein HP EliteBook G7. Firmware-Updates für einzelne Hardwarekomponenten gab es schon länger via fwupd, aber nun geht darüber...

Boxcryptor von Dropbox übernommen

Ein bisschen untergegangen ist bei mir und vielen anderen vermutlich die Meldung, dass Dropbox von der Secomba GmbH deren Produkt Boxcryptor erworben hat. Das...

Firmen benötigen kein „zweites Leben“ mit Linux

Heise bringt mal wieder eine Serie zum Umstieg auf Linux. Dieses mal für Unternehmen im Angesicht der Windows 11-Migration. Das geht völlig am Thema...

Warum man „Face unlock“ mit einem Google Pixel 7 nicht nutzen sollte

Biometrische Entschlüsselung ist ein Thema für sich. Selbst wenn man dem nicht gänzlich ablehnend gegenüber steht, sollte man nicht leichtfertig jede Lösung nutzen. Gesichtserkennung...