Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Tracking - Open Source und alles gut? Eher nicht!

Entwickler, Webseitenbetreiber, Firmen & Co wollen über ihre Nutzer respektive Kunden gerne viel wissen. Nachdem man schnöde Internetaktivitäten schon lange nicht mehr ohne entsprechenden Blocker (Werbeblocker greift hier als Begriff viel zu kurz!) nutzen kann, geraten nun Apps und herkömmliche Programme in den Fokus. Wer glaubt, die Nutzung von Open Source-Apps schütze ihn ist auf dem Holzweg.


Dieser Artikel ist Teil einer Serie:


Auf Exodus kann man einzelne Apps unter die Lupe nehmen. Dabei handelt es sich um Analysen von Apps für Android, die ggf. in unterschiedlichen Versionen vorliegen und eine sehr lange Liste an Trackern erkennt.

Eine unsystematische Durchsicht, sowie ein Vergleich von beliebten proprietären Apps und Open Source Lösungen zeigt, dass der Open Source Gedanke keineswegs vor der Einbindung von Trackingdiensten schützt. Zur Verdeutlichung einige Beispiele prominenter Apps. Die Informationen zu den Trackern stammen von Exodus und berücksichtigen nicht, ob sich diese Dienste z. B. per Opt-out in den Einstellungen abschalten lassen.

Open Source Software mit Trackingdiensten:

Es gibt aber auch positive Beispiele:

Schaut einfach mal selbst nach den von euch genutzten Apps.


Bilder:

Einleitungs- und Beitragsbild von kreatikar via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Tags: Datenschutz, Tracker, Tracking, Telemetrie, Nutzerdaten

Die Kommentarfunktion auf [Mer]Curius soll allen interessierten Leserinnen und Lesern einen Austausch ermöglichen. Kritische Meinungen zum Artikel selbst oder anderen Kommentaren sind ausdrücklich erwünscht. Gleichwohl werden Kommentare vor ihrer Veröffentlichung geprüft. Sie erscheinen daher nicht im unmittelbaren Anschluss nach dem Verfassen.


Die Angabe einer E-Mail Adresse ist optional und lediglich notwendig, wenn ein Abonnement zukünftiger Kommentare gewünscht ist.


Informationen zu verarbeiteten personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung. Mit dem Verfassen eines Kommentars akzeptieren Sie diese Datenschutzbedingungen.

Lade Kommentar... Das Kommentar wird neu geladen in 00:00.
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    ak36 · Vor 1 Monaten
    Hi Danke, schockierend...

    für mich als einfacher Endnutzer würde es nat. besonders interessieren ob man die Tracker z.B in Firefox auch deaktivieren kann ?
    • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
      Cruiz
      • Administrator
      · Vor 1 Monaten
      Das ist natürlich die entscheidende Frage, konnte aber mangels passendem Device hier nicht getestet werden.

      Grundsätzlich finde ich es aber schon bedenklich, dass man so etwas überhaupt einbindet. Die Apps in der unteren Liste zeigen ja, dass man darauf verzichten kann.
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    Augenblick · Vor 1 Monaten
    Auch der Artikel "Open Source und alles gut? Eher nicht!" ist gut geschrieben. Ernüchternde Entwicklung.

    Gerade im Hinblick das manche Menschen die "Open Source Fahne" hochhalten und als alles unbedenklich einstufen. Man hat schließlich den Source und kann selbst rein gucken.


    Danke dass Du dir die Arbeit machst und das veröffentlichst.

    Die sachliche Art wie die Artikel geschrieben sind, gefällt mir um einiges besser als der damals von mir kritisierte Artikel.
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    ba2pk3 · Vor 1 Monaten
    Privacy Badger wäre ein Trackerschutz.
    • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
      Cruiz
      • Administrator
      · Vor 1 Monaten
      Privacy Badger ist ein Browseraddon und schützt nicht vor Trackern in Apps.
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    shmel · Vor 29 Tagen
    gibt es denn die Möglichkeit, die Tracker im Firefox via about:config zu deaktivieren? bei Telegram würd's mich auch interessieren.
    • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
      Cruiz
      • Administrator
      · Vor 29 Tagen
      Man müsste mal prüfen inwieweit noch Daten übermittelt werden, wenn man die Telemetrie-Einstellungen komplett abschalten. Das habe ich nicht geprüft.
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    Markus · Vor 29 Tagen
    Und wie kann ich mich davor schützen? Außer natürlich die Apps nicht zu benutzen? Denke da z.b. an eine Filterliste in der Host Datei. Auf Exodus wird da leider nix gesagt.
    • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
      Cruiz
      • Administrator
      · Vor 29 Tagen
      Im heimischen WLAN mittels eines Pi-Hole. Auf Android im Mobilnetz möglicherweise durch eine Firewall. Es gibt dazu einige Artikel in Blogs. Allerdings weiß ich nicht, ob man selektiv Datenverkehr filtern kann oder lediglich einer App komplett den Datenverkehr abdrehen kann.

      Da ich Android grundsätzlich für kein sicheres/datenschutzfreundliches System halte, habe ich kein Device mit dem ich dies testen könnte.
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    user · Vor 29 Tagen
    danke für den Artikel und den link zu Exodus. Das mit Wire finde ich ernüchternd, den Messenger hatte ich als Whatsapp alternative in die engere Wahl gezogen. Das grade ein Messenger der mit dem Schutz der Privatspäre wirbt Trackingverfahren einsetzt ist enttäuschend. Schade das es nur ein automatisch generierter Test ist, würde mich interessieren was da wann getrackt wird.
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    user · Vor 29 Tagen
    Zu wire habe ich jetzt ein paar Hintergrundinformationen gefunden: https://www.kuketz-blog.de/?s=wire Das betrifft allerdings nur einen der hier gelisteten Tracker in wire. Für mich ist die Software damit gestorben, zumal Signal und threema ohne Tracker auskommen.
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    madwozz · Vor 28 Tagen
    Firefox gibts auch ohne Tracker via F-Droid: https://f-droid.org/en/packages/org.mozilla.fennec_fdroid/
    • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
      shmel · Vor 27 Tagen
      ah cool, danke
      für den Desktop wäre auch nicht schlecht - oder bezog sich der artikel NUR auf die mobile App?
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    MalSaulusMalPaulus · Vor 27 Tagen
    Wie soll man als Appentwickler die App verbessern, wenn man keine Nutzungsstatistiken zur Verfügung hat?
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    temper · Vor 25 Tagen
    @ mal - ich find den Einsatz von Trackern grundsätzlich auch nicht verwerflich. Aber - zum einen lässt sich das bestimmt optional machen (die gute alte Frage: "einverstanden Nutzerstatistiken zu senden") - zum andren gibt es ja auch dort verschiedene Lösungen.
    Solange es offen kommuniziert wird finde ich es ok.

    Z.B. finde ich beim Messenger Riot.im Google Firebase Analytics und Piwik. Das Wort Google stößt mir dabei negativ auf - Piwik als offene Variante zu Google Analytics eher nicht negativ.

    Alle Apps kann ich dort leider nicht finden - z.B. delta chat.


    Aber allgemein ein Thema, das ich interessant finde - und anderswo selten bis garnicht in irgendwelchen Nachrichten auftaucht - daher danke für den Artikel
  • Dieses Kommentar ist noch nicht freigegeben.
    ak36 · Vor 22 Tagen
    möchte kurz bei dem Thema Firefox blieben. Wie sieht es mit "Firefox Klar" aus. Gerade dieser wird für dessen Privacy beworben ?!
Schreibe etwas...
Sie sind Gast
oder als Gast schreiben
  • Betriebssystem wählen

    Das Betriebssystem mit dem Desktoprechner, Notebooks und Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets betrieben werden, dient einerseits als Grundlage jeder weiteren Weiterlesen
  • Daten verschlüsseln

    Verschlüsselung von Daten ist eine der wichtigen Erstmaßnahmen um Datenabfluss zu vermeiden. Externe Festplatten oder Speichermedien kann man verlieren, Notebooks Weiterlesen
  • Kommunikation schützen

    Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Kommunikations-Kanäle vervielfältigt. Videotelefonie, Instant Messenger, sowohl für den Desktop, als auch im Weiterlesen
  • Anonymisierung

    Anonymität gehört im Zeitalter von Werbetracking und Bestandsdatenabfragen der Vergangenheit an. Mit einigen speziellen Programmen wie TOR oder spezialisierten Systemen Weiterlesen
  • 1