Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Foto: © Rogatnev / Fotolia.com

S/MIME und PGP - E-Mail Verschlüsselung anfällig

Foto: © Rogatnev / Fotolia.com

Die Meldung gehört eigentlich in die Kategorie "In China ist ein Sack Reis umgefallen". Mail-Verschlüsselung ist zwar wichtig, aber derart wenig verbreitet, dass praktisch nur eine kleine Minderheit von diesem Problem betroffen ist. Forscher fanden heraus, dass die E-Mail Verschlüsselung mittels S/MIME und PGP nicht sicher ist. Sicherheitsprobleme haben heutzutage immer hashtagtaugliche Namen, dieses Mal: EFAIL.

Die Presseberichterstattung reicht von Katastrophe bis halb-so-wild. Daher einige Links für den Überblick:

  1. Heise - PGP und S/MIME: E-Mail-Verschlüsselung akut angreifbar
  2. Heise - PGP und S/MIME: So funktioniert Efail
  3. Golem - Angreifer können sich entschlüsselte E-Mails schicken lassen
  4. EFF - Attention PGP Users: New Vulnerabilities Require You To Take Action Now

Hinzu kommen noch viele mehr oder minder gut informierte Artikel in der Presse. ZEIT ONLINE, SPON, Süddeutsche - alle berichten darüber.

Einige Stimmen warnen auch vor übertriebener Panik. Gerne auch mit dem Hinweis, dass man doch seit Jahren vor HTML in E-Mails warnt.

Grundsätzlich ist das nicht falsch, es zeigt aber leider mal wieder, dass viele Sicherheitsexperten in einem Paralleluniversum leben. HTML ist in E-Mails heute außerhalb von Open Source-Mailinglisten weit verbreitet. Das Nachladen von externen Inhalten in der Regel voreingestellt. Die Sicherheitslücke ist deshalb real und eine Warnung nicht übertrieben.

Nun wird man abwarten müssen ob die E-Mail Programme und Protokolle entsprechend abgesichert werden. Diese Lücke hat leider das Potenzial die sowieso schon kaum verbreitete Mailverschlüsselung weiter zu diskreditieren.

Eine Übersicht der verwundbaren E-Mail Programme findet sich auf Seite 11 des Papers. Bezeichnend ist mal wieder, dass Thunderbird von allen Open Source-Programmen am verwundbarsten ist.

Tags: E-Mail, Verschlüsselung, OpenPGP, PGP, GPG, S/MIME, EFAIL

Ergänzungen zum Artikel

Weitere Informationen können den Nutzungsbedingungen entnommen werden.

5000 Buchstaben übrig


  • Betriebssystem wählen

    Das Betriebssystem mit dem Desktoprechner, Notebooks und Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets betrieben werden, dient einerseits als Grundlage jeder weiteren Weiterlesen
  • Daten verschlüsseln

    Verschlüsselung von Daten ist eine der wichtigen Erstmaßnahmen um Datenabfluss zu vermeiden. Externe Festplatten oder Speichermedien kann man verlieren, Notebooks Weiterlesen
  • Kommunikation schützen

    Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Kommunikations-Kanäle vervielfältigt. Videotelefonie, Instant Messenger, sowohl für den Desktop, als auch im Weiterlesen
  • Anonymisierung

    Anonymität gehört im Zeitalter von Werbetracking und Bestandsdatenabfragen der Vergangenheit an. Mit einigen speziellen Programmen wie TOR oder spezialisierten Systemen Weiterlesen
  • 1

Um die volle Funktionalität zu gewährleisten, speichert diese Webseite Daten, s. g. "Cookies", auf ihrem Computer und nutzt Analyseprogramme für statistische Auswertungen zur Verbesserung der Webseite.