Start Schwerpunkte Cloud Nextcloud als Cloud-Zentrale Nextcloud – Persönlicher Information Manager

Nextcloud – Persönlicher Information Manager

Kalendereinträge, Aufgabenlisten und andere Termine werden heute auf einer Vielzahl an Endgeräten verwaltet. Das gleiche gilt für die von uns gesammelten Kontaktdaten. Das Kürzel PIM (Personal Information Manager) bezeichnet meist entsprechende Software. Über freie Schnittstellen lassen sich die Daten zwischen verschiedenen Endgeräten synchronisieren.

Kontakte

Nextcloud-Instanzen haben die Kontakte-App in der Regel schon vorinstalliert. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich das mit wenigen Klicks über den integrierten App Store nachholen. Im Abschnitt Organisation gibt es die mit „Offiziell“ markierte App Contacts. Nach der Installation erscheint in der Menüleiste ein stilisierter Kopf, über den sich die Kontakte-Oberfläche öffnen lässt. Diese ist sehr rudimentär gehalten und ermöglicht im Wesentlichen das Anlegen eines neuen Kontaktes und über die Einstellungen unten links den Import eines bestehenden Adressbuchs.

Über die Web-App ist nun eine Pflege des Adressbuchs möglich. Die Nextcloud-Instanz lässt sich über das CardDAV Protokoll aber auch mit einer Vielzahl an lokalen Clients verbinden sowie in iOS und Android integrieren. Dadurch ist eine native Verwaltung der Kontakte möglich und die Synchronisation geschieht einfach im Hintergrund.

Folgende Clients können CardDAV Kontakte einbinden:

Termine und Aufgaben

Nextcloud-Instanzen haben die Kalender-App in der Regel schon vorinstalliert. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich das mit wenigen Klicks über den integrierten App Store nachholen. Im Abschnitt Organisation gibt es die mit „Offiziell“ markierte App Calendar. Nach der Installation erscheint in der Menüleiste ein stilisiertes Umschlagkalender-Symbol, über den sich die Kalender-Oberfläche öffnen lässt.

Die Web-App bietet eine Tages-, Wochen- und Monatsansicht und es lassen sich mehrere Kalender über diese verwalten. Weiterhin ist es möglich, Kalender wie z. B. Feiertagskalender zu abonnieren. Die Einstellungen sind rudimentär gehalten und erlauben lediglich optional die Kalenderwoche einzublenden.

Verbunden mit dem Thema Termine ist der Bereich Aufgaben/ToDo Management. Hier gibt es keine offizielle App, aber die Lösung Tasks. Diese integriert sich in den Kalender und bietet eine Synchronisation via CalDAV an. Dadurch ist der Funktionsumfang zwar nicht so groß wie bei Taskwarrior und ähnlichen Lösungen, aber dafür funktioniert dies bei den meisten Betriebssystemen ohne zusätzliche Installationen.

Eine bessere Integration in den Desktop erreicht man natürlich über ein natives Programm. Folgende Clients können CalDAV-Daten verarbeiten