Wenn die Skriptkiddy-Affäre der vergangenen Tage eines gezeigt hat, dann dass Kenntnisse über IT-Sicherheit selbst bei gefährdeten Personen gering ausgeprägt sind. Bei einer kritischen Durchsicht des hiesigen Blogs muss ich mir deshalb eingestehen, dass das Einstiegsniveau streckenweise wohl viel zu hoch ist.

Sehr lange und komplexe Artikel schrecken Menschen, die bisher nicht einmal unterschiedliche und sichere Passwörter verwendet haben, mutmaßlich so sehr ab, dass sie bereits den Einstieg scheuen. Das wäre bedauerlich, da jeder mal irgendwo angefangen hat.

Daher habe ich in schöner SEO-Manier eine Liste mit 10 Punkten für einen Einstieg gewählt. Die Liste ist weder komplett, noch erhebt sie den Anspruch, aber wer alle 10 Punkte umsetzt ist schon ein gutes Stück vorwärts gekommen

Siehe: 10 Punkte für mehr Sicherheit


Bilder:

Einleitungs- und Beitragsbild von krzysztof-m via pixabay

Moin, meine Name ist Gerrit und ich betreibe diesen Blog seit 2014. Der Schutz der digitalen Identität, die einen immer größeren Raum unseres Ichs einnimmt ist mir ein Herzensanliegen, das ich versuche tagtäglich im Spannungsfeld digitaler Teilhabe und Sicherheit umzusetzen. Die Tipps, Anleitungen, Kommentare und Gedanken hier entspringen den alltäglichen Erfahrungen.

Schreiben Sie eine Ergänzung

Ergänzungen dienen der Diskussion über die Inhalte des Artikels. Nachfragen, Anmerkungen und Ergänzungen sind dezidiert erwünscht. Ergänzungen werden vor der Veröffentlichung moderiert. Wir behalten uns vor Kommentare ohne inhaltlichen Bezug oder abseitige Diskussionen nicht zu veröffentlichen.

Bitte geben Sie Ihre Ergänzung ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein