Evolution auf [Mer]Curius

[Mer]Curius basiert seit 2015 auf Joomla. Im Jahr 2016 folgte dann noch ein responsives Design. Seitdem hat sich nicht viel getan, abgesehen natürlich von inhaltlichen Erweiterungen und neuen Artikeln.

Das bisherige Design war über weite Strecken jedoch manuell zusammen gestrickt und eine Komposition verschiedener Module und Extensions. Das hat leider zu immer mehr Folgefehlern geführt, deren Behebung wieder neue Fehler eingeführt hat. Teilweise wurden Hinweise, wie z. B. zu den verzögerten Kommentarveröffentlichungen, nicht oder falsch angezeigt, was zu Irritationen führte.

Seit Anfang April 2018 hat [Mer]Curius deshalb einen neuen Auftritt. Dabei wurde versucht die Farbpalette zu übernehmen, um den Bruch nicht so stark zu visualisieren. Nebenbei wurde [Mer]Curius gleich noch an die neuen Datenschutz-Bestimmungen angepasst.

Konkret bedeutet dies, dass keine Cookies gesetzt werden, bis die entsprechende Abfrage bestätigt wird. Die Erlaubnis lässt sich zudem im Fußteil der Seite jederzeit widerrufen. Grundsätzlich wird auf [Mer]Curius natürlich auf Tracking-Cookies oder Statistikerhebungen verzichtet. Joomla benötigt aber einen Sessioncookie um korrekt zu funktionieren.

Weiterhin ist die Abonnement-Funktion von Kommentaren vorübergehend deaktiviert, da das bisherige System keine Möglichkeit zur Abbestellung der Abonnements über die Benachrichtungsmails vorsieht. Ein Abonnement über RSS ist jedoch noch möglich.

Sollten Fehler auffallen, bitte als Kommentar unter diesem Artikel schreiben.

Mehr aus dem Blog

Firmware Updates (BIOS) mit fwupd

Mein privates Hauptgerät ist schon länger ein HP EliteBook G7. Firmware-Updates für einzelne Hardwarekomponenten gab es schon länger via fwupd, aber nun geht darüber...

Boxcryptor von Dropbox übernommen

Ein bisschen untergegangen ist bei mir und vielen anderen vermutlich die Meldung, dass Dropbox von der Secomba GmbH deren Produkt Boxcryptor erworben hat. Das...

Firmen benötigen kein „zweites Leben“ mit Linux

Heise bringt mal wieder eine Serie zum Umstieg auf Linux. Dieses mal für Unternehmen im Angesicht der Windows 11-Migration. Das geht völlig am Thema...

Warum man „Face unlock“ mit einem Google Pixel 7 nicht nutzen sollte

Biometrische Entschlüsselung ist ein Thema für sich. Selbst wenn man dem nicht gänzlich ablehnend gegenüber steht, sollte man nicht leichtfertig jede Lösung nutzen. Gesichtserkennung...