Wegen des CMS-Wechsel stöbere ich ein wenig durch alte Artikel, um mögliche Probleme zu identifizieren. Manche meiner Beiträge wirken aus heutiger Sicht komisch oder entsprach total dem Zeitgeist, andere haben sich bewahrheitet. 2015 schrieb ich eine kleine Serie zu KDE...
Die Entwickler von GnuPG haben sich einen schweren Schnitzer erlaubt und fast vergessene Erinnerungen an OpenSSL und Heartbleed geweckt. Wieder mal zeigt sich, dass Open Source kein Garant für Sicherheit ist und die Entwicklung oftmals Offenheit vermissen lässt. Die Auswirkungen...
Aller Nivellierung zum trotz haben Business Notebooks ihre Sonderstellung behalten. Einige wenige Hersteller bieten hier ausgewählte Produktlinien an. Doch es gibt Unterschiede im Detail und die Linux-Unterstützung wird nicht immer garantiert. Alternativen und Auwahl Hier steht momentan eine Generalüberholung des "Fuhrparks"...
Kernel 4.12 brachte, ohne große Aufmerksamkeit zu erregen das neue LUKS2 Format. Die meisten Distributionen setzen es bei Neuinstallation ein, aber viele Programme verschlüsseln noch mit LUKS1. Eine Konversion ist jedoch leicht möglich. Aufgrund eines Kommentars hier im Blog (siehe:...
Linux wird deutlich seltener angegriffen als Windows (und macOS). Schadsoftware in freier Wildbahn wird selten gesichtet, wobei die Verfügbarkeit von Spionagetools für Linux zu Denken geben sollte. Die deutlich stärker bedrohten Systeme Windows und macOS haben in den vergangenen...
Linux gilt gemeinhin schon als sehr sicher. Zweifelsohne ist der Druck durch Schadsoftware viel geringer und die Gefahr, sich einfach im Betrieb "was einzufangen" ist natürlich geringer. Zwischen den Linux-Distributionen gibt es aber Unterschiede und man kann hier individuell...
Anfang Dezember schrieb ich bereits über ein merkwürdiges Sicherheitsproblem bei KDE neon (siehe: Kommentar: KDE neon - Wirklich so sicher?). Nach einer genaueren Recherche ist das Problem noch deutlich gravierender, weil sich eine geringe Priorisierung der Sicherheit in den...
Die IT Welt unterliegt einem steten Wandel, aber manches bleibt gleich. Dazu gehört bei Linux die Trennung in Rolling Release Distributionen und solche mit festen Releases und Supportzeiträumen. Sind diese entsprechend lang, spricht man meist von Enterprise-Distributionen oder LTS-Distributionen. Traditionell...
Der Abgleich der gespeicherten Kontakte ist ebenso sensibel wie bei Kalenderdaten. Zahllose kostenlose und kostenpflichtige Anbieter tummeln sich auf dem Gebiet. Nur wenige machen sich Gedanken, ob das überhaupt legal ist. Immerhin übertragt man die gespeicherten Informationen über unbeteiligte...
Die meisten Verschlüsselungslösungen erzeugen automatisch einen sogenannten Wiederherstellungsschlüssel. Dabei handelt es sich simplifiziert ausgedrückt meist einfach um einen zweiten Schlüssel, um bei Bedarf doch noch an seine Daten zu kommen. LUKS macht dies nicht automatisch, man kann es aber...

Für den Einstieg