Als nächstes an der Reihe war die Übersichtsseite zu verschiedenen Verschlüsselungslösungen für alle verbreiteten Desktop-Betriebssysteme.

In dem Bereich haben alle Betriebssysteme ein gutes Level erreicht und entsprechend ist meist wenig zu aktualisieren. Überholt habe ich daher vor allem die Artikel zur Teilverschlüsselung unter Linux.

Die Sicherheitsprobleme von eCryptFS scheinen zumindest vorerst ausgeräumt, weshalb ich den Artikel aus dem Archiv zurückgeholt und aktualisiert habe. Als modernes Äquivalent habe ich nach meinen jüngsten erfolgreichen Experimenten mit systemd-homed nun diese Lösung gleichberechtigt daneben gestellt. Auf lange Sicht wird eCryptFS vermutlich durch diese oder möglicherweise sogar noch durch eine gänzlich andere Lösung abgelöst werden.

Ins Archiv gewandert ist der Artikel über automatisch eingehängte LUKS-Homeverzeichnisse. Das war bereits früher eine Lösung mit viel Handarbeit und wer sich das zutraut, kann auch den Weg zu systemd-homed nehmen, was ohnehin mehr Zukunft hat.

Moin, meine Name ist Gerrit und ich betreibe diesen Blog seit 2014. Der Schutz der digitalen Identität, die einen immer größeren Raum unseres Ichs einnimmt ist mir ein Herzensanliegen, das ich versuche tagtäglich im Spannungsfeld digitaler Teilhabe und Sicherheit umzusetzen. Die Tipps, Anleitungen, Kommentare und Gedanken hier entspringen den alltäglichen Erfahrungen.

2 Ergänzungen

  1. Eine Frage: Kann man mit vom System mit encryptfs verschlüsselte Ordner außerhalb des Gerätes wieder entschlüsseln? Wenn der Rechner streikt, bleibt einem nichts anderes übrig als die Ordner zu kopieren…

Schreiben Sie eine Ergänzung

Ergänzungen dienen der Diskussion über die Inhalte des Artikels. Nachfragen, Anmerkungen und Ergänzungen sind dezidiert erwünscht. Ergänzungen werden vor der Veröffentlichung moderiert. Wir behalten uns vor Kommentare ohne inhaltlichen Bezug oder abseitige Diskussionen nicht zu veröffentlichen.

Bitte geben Sie Ihre Ergänzung ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein