Symbolbild "Bücher"

Verschwörungstheorien sind kein neues Phänomen, aber haben durch das Internet eine neue Plattform gewonnen. Wer sich viel mit Möglichkeiten zur digitalen Selbstverteidigung beschäftigt stolpert über kurz oder lang über eine Vielzahl von Verschwörungstheorien.

Selbst qualitativ hochwertige Seiten präsentieren Buchempfehlungen, die auch bekannte Verschwörungstheoretiker umfassen und in vielen Foren braucht man bei Metadiskussionen kaum bis Seite 2 lesen ohne die ersten Anklänge zu finden. Staatliche Überwachung und die Welt der Geheimdienste eignen sich halt auch hervorragend um daraus größere Verschwörungstheorien zu generieren.

Etwas abseits vom eigentlich Thema von [Mer]Curius möchte ich daher die Monographie von Michael Butter „Nichts ist wie es scheint“ empfehlen. Dabei handelt es sich um ein sehr handliches Buch, das kürzlich im Suhrkamp-Verlag erschienen ist und mit ca. 230 Seiten auch recht schnell zu lesen ist.

Der Autor behandelt anhand verschiedener sehr bekannter Verschwörungstheorien in sechs Kapiteln die Definitionen, Mechanismen und Wirkungsweisen von Verschwörungstheorien. Beginnend mit dem Begriff selbst, über die Beweisführung, ihre Funktionen für Personen und Gruppen, ihre Geschichte bis in die Gegenwart, der Einfluss des Internets, sowie einer abschließenden Erörterung ihrer Gefahr.


Butter, Michael: „Nichts ist wie es scheint“. Über Verschwörungstheorien, 1. Aufl., Berlin 2018. 

Neupreis 18,00 €


Bilder:
Einleitungs- und Beitragsbild von 200degrees via pixabay

Gerrit
Moin, meine Name ist Gerrit und ich betreibe diesen Blog seit 2014. Der Schutz der digitalen Identität, die einen immer größeren Raum unseres Ichs einnimmt ist mir ein Herzensanliegen, das ich versuche tagtäglich im Spannungsfeld digitaler Teilhabe und Sicherheit umzusetzen. Die Tipps, Anleitungen, Kommentare und Gedanken hier entspringen den alltäglichen Erfahrungen.

Schreiben Sie eine Ergänzung

Ergänzungen dienen der Diskussion über die Inhalte des Artikels. Nachfragen, Anmerkungen und Ergänzungen sind dezidiert erwünscht. Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert. Wir behalten uns vor Kommentare ohne inhaltlichen Bezug oder abseitige Diskussionen nicht zu veröffentlichen.

Bitte geben Sie Ihre Ergänzung ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein