Start Schwerpunkte Betriebssysteme

Betriebssysteme

Die Wahl eines Betriebssystems ist die grundlegende Entscheidung für alle Maßnahmen zum digitalen Selbstschutz.

Von dieser Wahl für ein Betriebssystem ausgehend werden nicht nur weitergehende Entscheidungen in Ausmaß und Methode der Verschlüsselung getroffen, sie entscheidet letztlich auch über das Ausmaß der persönlichen Hoheit über die eigenen Daten.

Vielen dürfte alleine die Idee fremd erscheinen, dass man eine Wahl zu treffen hat. Desktoprechner und Notebooks laufen vermeintlich selbstverständlich mit Microsoft Windows, während sich im mobilen Bereich Googles Android eine vergleichbare marktbeherrschende Position erkämpft hat. Es gibt aber sowohl im mobilen wie auch im desktop-zentrierten Bereich Alternativen zu den marktberrschenden Systemen.

Je nach gewünschtem System muss die Entscheidung leider bereits vor dem Kauf getroffen werden. Insbesondere im mobilen Bereich legt man sich mit dem Erwerb des Gerätes weitestgehend fest, aber auch macOS setzt zwingend Hardware von Apple voraus. In anderen Bereichen hat man mehr Spielraum. Linux lässt sich auf dem Desktop quasi auf jeder Hardware einsetzen. Android-Smartphones können mit einer Vielzahl von sogenannten Custom Roms bestückt werden, die teilweise einen größeren Fokus auf Datenschutz setzen als die Stock Rom genannten Herstellerversionen.

Berücksichtigt werden:

  • Wahrscheinlichkeit Opfer von Schadsoftware zu werden.
  • Erhebung von Nutzungs- und Analysedaten durch den Hersteller („Telemetrie“ / „Tracking“)
  • Verfügbarkeit erweiterter Verschlüsselungs- und Sicherheitslösung.
  • Einsehbarer Quellcode (Open Source)
  • Einfache Verfügbarkeit von Sicherheits- und sonstigen Aktualisierungen

Linux

Linux-Distributionen bieten durch ihre sichere Architektur und ihre Unabhängigkeit von kommerziellen Anbietern eine gute Basis für weitergehende Schutzmaßnahmen

macOS

Apples Betriebssystem macOS bietet durch seine Abschottung und unixoide Basis eine gute Grundlage für weitere Schutzmaßnahmen. Allerdings nur in einem von Apple definierten Rahmen.

Windows

Windows kämpft mit vielen Schadprogrammen und Microsoft baut verstärkt Telemetriefunktionen in sein Betriebssystem ein. Windows ist deshalb zu meiden.

Android (Google Edition)

Android in der Ausführung von Google, wie sie auf den meisten ausgelieferten Smartphones in unterschiedlichen Varianten ausgeliefert wird, ist wegen den proprietären Google Apps und den vielen Verbindungen „nach Hause“ keine sichere Basis.

Android (Custom Rom)

Android ist im Kern ein freies System. Das Android Open Source Projekt wird durch eine weltweite Community in Form von Custom ROM für viele Endgeräte bereitgestellt. Dieses freie Android kann eine gute Basis für eine weitere Absicherung bilden.

iOS

iOS ist ein hochgradig geschlossenes System. Dadurch ist es nur schwer, durch Schadsoftware anzugreifen. Der hohe Stellenwert, den Datenschutz und Privatsphäre bei Apple genießt, sorgt zudem für eine solide Basisabsicherung in diesem Bereich. Aber nur in den Grenzen, die Apple möchte.