Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Paste durch Pasta ersetzt

Symbolbild "Zwischenablage"

Wer einmal einen guten Manager für die Zwischenablage verwendet hat, der kann ohne nicht mehr leben. Für macOS war lange Paste das Werkzeug der Wahl, aber der Entwickler setzt nun auch auf ein Abonnement-Modell. Daher bin ich zu Pasta gewechselt.

Weiterlesen

Apple ändert Supportprinzipien für iOS

Symbolbild "iPhone"

Apple musste sich hinsichtlich der Supportdauer schon bisher nicht verstecken. Smartphones mit dem Apfel bekamen überdurchschnittlich lange neue Versionen des Betriebssystems iOS.  Neu seit vergangenem Herbst ist, dass es nun auch eine Übergangsperiode für alte Versionen gibt. Diese bekommen nun auch noch Sicherheitsupdates für eine gewisse Zeit.

Weiterlesen

Links der Woche KW4 - Gesichtserkennung

Symbolbild "Zeitung"

Das beherrschende Thema der vergangenen Woche war sicherlich die Gesichtserkennung und die damit verbundenen Gefahren und die vermeintlichen Potenziale für die Sicherheitsbehörden. Vorerst nimmt die Bundesregierung davon noch abstand aber das Thema wird uns weiter beschäftigen.

Weiterlesen

  • Betriebssystem wählen

    Das Betriebssystem mit dem Desktoprechner, Notebooks und Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets betrieben werden, dient einerseits als Grundlage jeder weiteren Weiterlesen
  • Daten verschlüsseln

    Verschlüsselung von Daten ist eine der wichtigen Erstmaßnahmen um Datenabfluss zu vermeiden. Externe Festplatten oder Speichermedien kann man verlieren, Notebooks Weiterlesen
  • Kommunikation schützen

    Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Kommunikations-Kanäle vervielfältigt. Videotelefonie, Instant Messenger, sowohl für den Desktop, als auch im Weiterlesen
  • Anonymisierung

    Anonymität gehört im Zeitalter von Werbetracking und Bestandsdatenabfragen der Vergangenheit an. Mit einigen speziellen Programmen wie TOR oder spezialisierten Systemen Weiterlesen
  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius