Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Proprietäre Softwareperlen für Linux Teil III: Master PDF Editor

Symbolbild "Dokumente"

Linux und die Idee der freien Software sind eng verwoben. Proprietäre Software kann zwar theoretisch für Linux vertrieben werden, das ideologische Umfeld und die geringe Verbreitung haben hier aber kein großes Ökosystem entstehen lassen. Drei prominente Ausnahmen möchte ich hier kurz vorstellen. Im dritten Teil: Master PDF Editor

Weiterlesen

Smartphone mit Custom ROM austatten - Erfahrungen und Schlussfolgerungen

Symbolbild "Google Android"

Android ist keine Alternative, schon gar nicht mit integrierten Google-Diensten. Es bleibt daher nur das Ausweichen auf eine Custom ROM ohne Google-Dienste mit freier Software. Das Prozedere ist im Jahr 2020 nicht einfacher als im Jahr 2014 - eher ist sogar das Gegenteil der Fall. Das Grundproblem ist, dass die Custom ROM Community nie ihren Modder-Wurzeln entwachsen ist.

Weiterlesen

Proprietäre Softwareperlen für Linux Teil II: moneyplex

Symbolbild "Geld"

Linux und die Idee der freien Software sind eng verwoben. Proprietäre Software kann zwar theoretisch für Linux vertrieben werden, das ideologische Umfeld und die geringe Verbreitung haben hier aber kein großes Ökosystem entstehen lassen. Drei prominente Ausnahmen möchte ich hier kurz vorstellen. Im zweiten Teil: moneyplex von Matrica.

Weiterlesen

Proprietäre Softwareperlen für Linux Teil I: SoftMaker Office

Symbolbild "Office"

Linux und die Idee der freien Software sind eng verwoben. Proprietäre Software kann zwar theoretisch für Linux vertrieben werden, das ideologische Umfeld und die geringe Verbreitung haben hier aber kein großes Ökosystem entstehen lassen. Drei prominente Ausnahmen möchte ich hier kurz vorstellen. Im ersten Teil: SoftMaker Office.

Weiterlesen

Wasser predigen, Wein trinken? - Mein Nutzungsverhalten 2020

Symbolbild "Cloud Computing"

Einmal zum Jahresende werfe ich einen Blick zurück und gebe Einblick in mein Nutzungsverhalten. Es soll einen Einblick geben in die alltäglichen Schwierigkeiten beim Versuch, digitale Privatsphäre und Benutzbarkeit unter einen Hut zu bekommen.

Der Blog auf [Mer]Curius spiegelt meine gegenwärtigen Interessen im Bereich Datenschutz/-sicherheit meist ziemlich gut wider. Für viele Leser dürften sich daher einiges Bekanntes wieder finden.

Weiterlesen

Angriff auf die Verschlüsselung

Symbolbild "Überwachung"

Genau so wenig wie "ein bisschen schwanger" gibt es "ein bisschen sicher". Entweder Kommunikation ist durch sichere Verschlüsselung geschützt oder eben nicht. Getrieben von Sicherheitsbehörden und Geheimdiensten möchte die Politik nun eine Hintertür für verschlüsselte Kommunikation. Das ist ein Angriff auf die Bürgerrechte in beispiellosem Ausmaße.

Weiterlesen

  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius