Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Cyberduck und Mountain Duck werden Cryptomator unterstützen

Foto: © Scanrail / Fotolia.com

Foto: © Scanrail / Fotolia.com

Cryptomator wurde auf [Mer]Curius bereits vorgestellt. Angesichts der strukturellen Sicherheitsprobleme von EncFS und um sich greifender Abomodelle bei alternativen Lösungen hat Cryptomator das Zeug "die" Cloud-Verschlüsselungslösung schlechthin zu werden. Einen wichtigen Schritt in diese Richtung macht man voraussichtlich in den kommenden Monaten.

Cyberduck ist eine der bekanntesten FTP-Clienten unter macOS (und Windows), Mountain Duck eine Drittanbietersoftware zum einbinden diverser Clouddienste. Beide erfreuen sich anhaltend hoher Beliebtheit. In den kommenden Versionen sollen beide Produkte Cryptomator Vaults unterstützen.

Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Je einfacher Verschlüsselung genutzt werden kann, desto mehr Menschen werden von ihr Gebrauch machen. Nicht mal mehr eine neue Software hierfür installieren zu müssen ist hier ein Meilenstein.

Hoffentlich folgen noch andere Entwickler diesem Beispiel.

 

Tags: Cloud, Cryptomator, Cyberduck, Mountain Duck

  • Betriebssystem wählen

    Das Betriebssystem mit dem Desktoprechner, Notebooks und Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets betrieben werden, dient einerseits als Grundlage jeder weiteren Weiterlesen
  • Daten verschlüsseln

    Verschlüsselung von Daten ist eine der wichtigen Erstmaßnahmen um Datenabfluss zu vermeiden. Externe Festplatten oder Speichermedien kann man verlieren, Notebooks Weiterlesen
  • Kommunikation schützen

    Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Kommunikations-Kanäle vervielfältigt. Videotelefonie, Instant Messenger, sowohl für den Desktop, als auch im Weiterlesen
  • Anonymisierung

    Anonymität gehört im Zeitalter von Werbetracking und Bestandsdatenabfragen der Vergangenheit an. Mit einigen speziellen Programmen wie TOR oder spezialisierten Betriebssystemen Weiterlesen
  • 1