Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Symbolbild "Browser"

App Empfehlung: iServer für macOS

Synology hat für seine NAS-Systeme eine Weboberfläche, ähnlich wie auch QNAP und FreeNAS. Diese kann man im heimischen Netz oder per Portfreigabe und DDNS auch von außerhalb aufrufen. Durch zusätzliche Tabs für Drive, Kalender & Co kann belegt das einige Tabs im Browser.

Manche Menschen stört das gar nicht. Im Internet gibt es immer wieder zahllose Berichte von Leuten, die sich beschweren weil ihr Browser bei 50 und mehr offenen Tabs nicht mehr flüssig läuft. Ich persönlich arbeite da deutlich reduzierter. Tabs sind offen, wenn ich mit ihnen arbeite und anschließend beende ich die Session. Sehr unpraktisch wenn man oft auf die NAS-Oberfläche will.

Für macOS gibt es für Leute wie mich die kleine App iServer. Diese kostet im Mac App Store schmale 1,99 €.

Im Grunde genommen handelt es sich dabei um eine Art zweites Browserfenster mit dem sich eine oder mehrere zuvor definierte NAS-Oberflächen aufrufen lassen. Das ganze ist speziell für Synology entwickelt, sollte aber auch für andere Anbieter funktionieren. Zusätzliche Apps wie Kalender oder Drive erscheinen dann in eigenen Tabs. iServer hat eine eigene Cookie-Verwaltung und unterliegt daher auch nicht den obligatorische Reinigungsprozessen meines Safaris (siehe: macOS und Datenschutz Teil II: Automatische Cookie-Löschung).

Persönlich finde ich das ganz praktisch und empfehle es Leuten mit einem ähnlichen Browser-Workflow.


Bilder:
Einleitungs- und Beitragsbild von 200degreesvia pixabay

Tags: macOS, Browser, Synology, iServer

Ergänzungen zum Artikel

Weitere Informationen können den Nutzungsbedingungen entnommen werden.

5000 Buchstaben übrig


  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius