Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Logo

Messenger überarbeitet und Wire entfernt

Routinemäßig pflege ich die statischen Seiten auf [Mer]Curius. Heute musste ich leider den Artikel zu Wire archivieren (siehe: Verschlüsselte (Video-)Kommunikation mit Wire) und habe bei der Gelegenheit den Artikel zu Messengern (siehe: Sichere Messenger - Verschlüsselung und Metadaten) ergänzt.

Der Verkauf von Wire in die USA, die Rückstellung lang geplanter Funktionen wie der Möglichkeit zur Föderalisierung, sowie nachhaltig bestehende Schwierigkeiten beim Datenschutz (Stichwort: Metadaten) haben hier den Ausschlag gegeben. Wire bietet damit eigentlich keine Vorzüge zu WhatsApp, es sei denn man legt auf die fehlende Verbindung zu Facebook wert.

Im Bereich der desktopfähigen Videochat-Programme sieht es nun sehr düster aus. Natürlich bieten manche Messenger Videocalls, aber diese funktionieren meist nur über das Smartphone und sind kein vollwertiger Ersatz.

Ergänzungen zum Artikel

Weitere Informationen können den Nutzungsbedingungen entnommen werden.

5000 Buchstaben übrig


  • Betriebssystem wählen

    Das Betriebssystem mit dem Desktoprechner, Notebooks und Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets betrieben werden, dient einerseits als Grundlage jeder weiteren Weiterlesen
  • Daten verschlüsseln

    Verschlüsselung von Daten ist eine der wichtigen Erstmaßnahmen um Datenabfluss zu vermeiden. Externe Festplatten oder Speichermedien kann man verlieren, Notebooks Weiterlesen
  • Kommunikation schützen

    Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Kommunikations-Kanäle vervielfältigt. Videotelefonie, Instant Messenger, sowohl für den Desktop, als auch im Weiterlesen
  • Anonymisierung

    Anonymität gehört im Zeitalter von Werbetracking und Bestandsdatenabfragen der Vergangenheit an. Mit einigen speziellen Programmen wie TOR oder spezialisierten Systemen Weiterlesen
  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius