Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Abo-Modelle bei Software - Wann gerechtfertigt?

Symbolbild "Geld"

In den letzten Jahren kann man bei allen Plattformen den Trend weg von klassischen Lifetime-Lizenzen hin zu Abonnement-Modellen bei kommerzieller Software beobachten. Sieht man sich die Kunden-Reaktionen an ist das Modell ausgesprochen unpopulär, trotzdem setzt es sich mehr und mehr durch. Doch wann ist es gerechtfertigt?

Weiterlesen

Wasser predigen, Wein trinken? - Mein Nutzungsverhalten 2019

Symbolbild "Cloud Computing"

Vor zwei Jahren habe ich mir der "Wasser predigen, Wein trinken?" Reihe angefangen und werfe in kleinen Jahresrückschauen einen Blick auf die Veränderungen in meinem Nutzungsverhalten. Es ist ein ganz persönlicher Einblick in die Kompromisse, die man im Kampf um Datenschutz im digitalen Alltag eingehen muss.

Weiterlesen

Verschwörungstheorien schaden deiner digitalen Sicherheit

Symbolbild Fragezeichen

Verschwörungstheorien gehörten lange zum legitimen Wissen bis sie im 20. Jahrhundert in vielen westlichen Ländern an den Rand gedrängt wurden. In den letzten Jahren gewinnen diese Theorien wieder an Bedeutung und über das Internet finden sie viele Anhänger. Insbesondere im Bereich der digitalen Selbstverteidigung finden sich viele kleine Mythen und große Verschwörungstheorien.

Weiterlesen

Kommentar: Facebook - Datenschutz als PR

Datenkrake

Facebook hat auf seiner Hauskonferenz F8 die Privatsphäre für sich entdeckt. Man möchte den Datenzugriff beschränken und die Privatsphäre der Nutzer schützen. Trotz immer noch rosiger Zahlen fürchtet man wohl den Zusammenbruch des Netzwerks und möchte radikal gegensteuern. Besserung sollten Nutzer trotzdem nicht erwarten.

Weiterlesen

Selbstdatenschutz - Die Überwachung im öffentlichen Raum

Symbolbild "Überwachung"

Die Debatte um Datenschutz und Überwachung beschränkt sich zu oft aus die klassischen Betriebssysteme, den zugehörigen kleinen Endgeräten und ihre Verbindung zum Internet. Computer, Notebooks und Smartphones. Neuerdings ergänzt durch IoT-Geräte und das Smart Home. Dies macht aber nur einen Bruchteil des Phänomens aus. Ein unterschätztes Problem ist das Überwachungspotenzial im Alltag.

Weiterlesen

  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius