Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Kommentar: Stockholm Syndrom unter Bloggern

Bild von Yomare via pixabay / Lizenz: CC0 Public Domain

Bild von Yomare via pixabay / Lizenz: CC0 Public Domain

Die DSGVO ist seit einiger Zeit ein Dauerbrenner in vielen Blogs, immerhin betrifft sie auch viele Anbieter. Teilweise darf man da interessanten Gedankengängen folgen, die direkt aus der Presseabteilung einer Silicon Valley-Firma kommen könnte.

Weiterlesen

Kommentar: DSGVO - Das Spannungsfeld von "gut gemeint" und "gut gemacht"

Bild von mohamed_hassan via pixabay / Lizenz: CC0 Public Domain

Bild von mohamed_hassan via pixabay / Lizenz: CC0 Public Domain

Die Politik und die Medien feiern gerade ausgiebig die neue Datenschutz-Grundverordnung, die ab dem 25. Mai vollumfänglich einschlagen wird. Die Rechte der Bürger sollen gestärkt, die hemmungslose Datensammlung begrenzt werden. Insbesondere im Zusammenhang mit dem jüngsten Facebook-Skandal bemühte man sich hier die europäischen Errungenschaften zu betonen.

Weiterlesen

Schlagwort "Sicherheit" - Marketing, Open Source und andere Entwicklungen

Bild von TheDigitalArtist via pixabay / Lizenz: CC0 Public Domain

Bild von TheDigitalArtist via pixabay / Lizenz: CC0 Public Domain

Sicherheit ist genau so wie Privacy Protection mittlerweile in nahezu jeder Ankündigung, Produktvorstellung oder Updatemeldung zu finden. Die Firmen bedienen damit ein Bedürfnis nach gefühlter Sicherheit unter den Kunden und Dienstnutzern. Doch "Sicherheit" ist kein feststehender Begriff und oftmals äußerst schwammig formuliert. Teilweise gewinnt man den Eindruck Firmen wollen den technisch unbedarften Anwender gezielt in die Irre führen um ihre Dienste populärer zu machen.

Weiterlesen

Kommentar: Die Macht der Gewohnheit - Biometrische Daten

Bild von ar130405 via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von ar130405 via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Fingerabdrücke sind in Deutschland bisher nur in Reisepässen Pflicht und das war damals schon sehr umstritten. Moderne Personalausweise haben zwar theoretisch einige digitale Funktionen, aber die skeptische und traditionell konservative deutsche Öffentlichkeit nutzt das kaum. Nun möchte die EU-Kommission die Speicherung biometrischer Daten in Europa verpflichtend machen.

Weiterlesen

Verschwörungstheorien - Eine Buchempfehlung

Bild von ToNic-Pics via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von ToNic-Pics via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Verschwörungstheorien sind kein neues Phänomen, aber haben durch das Internet eine neue Plattform gewonnen. Wer sich viel mit Möglichkeiten zur digitalen Selbstverteidigung beschäftigt stolpert über kurz oder lang über eine Vielzahl von Verschwörungstheorien.

Weiterlesen

Kommentar: Schutzziele definieren - Erste Schritte sind oft banal

Bild von 3dman_eu via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von 3dman_eu via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Viele Menschen stehen meiner Meinung nach der weitgehenden technischen Überwachung tatenlos gegenüber weil sie derart abstrakt und vielschichtig ist, dass man kaum überblickt, welche Maßnahmen helfen und welche nicht. Dies wird auch dadurch befördert, dass verschiedene Überwachungsformen miteinander vermengt werden. Grundsätzlich muss man abwägen wovor man sich schützen möchte.

Weiterlesen

Kommentar: Staatliche Überwachung lässt sich nicht ohne den Staat bekämpfen

Bild von MichaelGaida via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von MichaelGaida via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Die Datenschutz-"Szene" im deutschsprachigen Raum trennt sich in zwei lose miteinander verbundene Bereiche. Erstens (wenige) gute journalistische Medien und Lobbygruppen, die politische Arbeit gegen ausufernde staatliche Überwachung betreiben und verhältnismäßig viele technikorientierte Seiten. Insbesondere in letzteren und in entsprechenden Diskussionsplattformen gibt es einen erheblichen Teil an Anhängern von Verschwörungstheorien und/oder libertären Staatsverächtern. Beides ist nicht auf die Datenschutz-"Szene" beschränkt, hat hier aber spezielle Auswirkungen.

Weiterlesen

Kommentar: Definitionen von Privatsphäre und Datenschutz

Bild: © fotodo / Fotolia.com

Bild: © fotodo / Fotolia.com

Privatsphäre, Datenschutz und Sicherheit sind geflügelte Schlagwörter, die selbst von den größten Datensammlern bemüht werden. Man könnte sich fragen wie das eigentlich zusammen passt und warum genau jene, die in großem Umfang Daten erheben und auswerten, vom Schutz der Privatsphäre schreiben. Manche mögen darin puren Zynismus sehen. Vermutlich stehen dahinter aber nur grundlegend unterschiedliche Auffassungen von Datenschutz.

Weiterlesen

Lektüretipp: APUZ 46/47-2017 "Darknet"

Bild von ToNic-Pics via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von ToNic-Pics via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Ein Lektüretipp aus dem vergangenen Jahr, der aber immer noch lesenswert ist. In der Ausgabe 46-47 befasst sich die Zeitschrift APUZ (Aus Politik und Zeitgeschichte) mit dem Darknet. Die APUZ wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung herausgegeben.

Weiterlesen

  • Betriebssystem wählen

    Das Betriebssystem mit dem Desktoprechner, Notebooks und Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets betrieben werden, dient einerseits als Grundlage jeder weiteren Weiterlesen
  • Daten verschlüsseln

    Verschlüsselung von Daten ist eine der wichtigen Erstmaßnahmen um Datenabfluss zu vermeiden. Externe Festplatten oder Speichermedien kann man verlieren, Notebooks Weiterlesen
  • Kommunikation schützen

    Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Kommunikations-Kanäle vervielfältigt. Videotelefonie, Instant Messenger, sowohl für den Desktop, als auch im Weiterlesen
  • Anonymisierung

    Anonymität gehört im Zeitalter von Werbetracking und Bestandsdatenabfragen der Vergangenheit an. Mit einigen speziellen Programmen wie TOR oder spezialisierten Betriebssystemen Weiterlesen
  • 1