Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Symbolbild "Linktipp"

Datenschutzrelevante Themen im Monatsrückblick - April 2016

Jeden Monat gibt es einige Themen, die Verschlüsselung und Datenschutz tangieren. Nicht alles kann auf [Mer]Curius selbst thematisiert werden, deshalb gibt es zum Ende des Monats einen Rückblick auf die relevanten Themen in der Presse. Die wichtigste Meldung des April kam wohl von WhatsApp mit der Ankündigung ab sofort alle Nachrichten Ende-zu-Ende zu verschlüsseln.

WhatsApp

WhatsApp verschlüsselt ab sofort alle Nachrichten, die zwischen den Nutzern verschickt werden. Bisher galt dies nur für Android-Nutzer und war kaum nachprüfbar. Seit Anfang April 2016 gilt dies für die Nutzer aller unterstützten Plattformen und die Verwendung einer verschlüsselten Verbindung wird auf der Profilseite visualisiert.

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-04/whatsapp-ende-zu-ende-verschluesselung-analyse

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-04/bundesrat-whatsapp-skype-vorratsdatenspeicherung

Hintertüren

Hintertüren beschäftigten auch in diesem Monat die Medien.

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-04/verschluesselung-burr-feinstein-gesetzentwurf

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-04/datensicherheit-silicon-valley-us-regierung-machtkampf

Bundestrojaner

Alle Jahre wieder kommt der Bundestrojaner in die Medien. Linux- und OS X-Nutzer können sich aber vorerst sicher fühlen. Der neue Trojaner kann erst einmal nur Windows.

http://www.golem.de/news/security-bundestrojaner-kann-nur-windows-1604-120242.html

http://heise.de/-3166749

Gesetze

Das Verfassungsgericht schützt mal wieder die Grundrechte der Bürger gegen die Regierung. Mit einem Urteil im April macht es die Überarbeitung des BKA-Gesetzes notwendig.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/BKA-Gesetz-teilweise-verfassungswidrig-Klatsche-fuer-die-Koalition-Teilerfolg-fuer-Buergerrechte-3178804.html

Geheimdienstkontrolle

Es gibt Berichte zu den Motiven hinter den Ermittlungen gegen netzpolitik.org.

https://netzpolitik.org/2016/sollte-landesverrat-die-parlamentarische-kontrolle-der-geheimdienste-ausschalten/


Bilder:

Einleitungs- und Beitragsbild von Megan_Rexazin via pixabay

Ergänzungen zum Artikel

Weitere Informationen können den Nutzungsbedingungen entnommen werden.

5000 Buchstaben übrig


  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius