Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Symbolbild "Linktipp"

Wochenrückblick KW 31 - Corona bleibt Thema

Nach kurzer Unterbrechung folgt mit leichter Verzögerung wieder ein Wochenrückblick auf die interessanten Themen rund um Datenschutz und Datensicherheit. Leider komme ich momentan nicht regelmäßig zum schreiben, weshalb viele interessante Themen auf der Strecke bleiben.

Datenschutz

Die allgegenwärtige Registrierung der Kunden weckt erwartungsgemäß Begehrlichkeiten. Die Politik verweigert sich ähnlich wie beim fehlenden Gesetz für die App einer Regelung. Politik und Behörden sollten zudem abwägen, ob alles was legal ist auch gleichzeitig im Rahmen der Pandemie-Bekämpfung sinnvoll ist. Stichwort: Vertrauen. Ob die Gesundheitsämter im Ernstfall mit den Daten überhaupt was sinnvolles anfangen können darf zudem getrost bezweifelt werden.

Gleichzeitig mehren sich jene Stimmen, die fordern der Datenschutz des Einzelnen müsste nun vor dem Hintergrund der Bedrohung zurückstehen. Ich frage mich ernsthaft was die Apologeten solcher Überwachungsmaßnahmen bei großflächiger Verweigerung vorschlagen werden. Immerhin lehnen schon jetzt merkbare Teile der Bevölkerung die bislang begrenzten Maßnahmen. Beugehaft für Tracing-Verweigerer? Alles nicht zu ende durchgedacht. Deutschland ist halt keine illiberale pseudo-demokratische Gesellschaft wie die asiatischen Vorbilder.

Tracking

Mozilla folgt Apple und baut den Tracking Schutz im Browser Firefox aus. Wie immer zu spät und zu halbherzig. Den Sinkflug wird man so nicht aufhalten können.

Open Source

Unkommentiert möchte ich zudem noch auf folgende zwei Blogposts hinweisen:

Sonstiges

LibreOffice experimentiert noch mit einem Ribbon-ähnlichen Alternativlayout, da beabsichtigt Microsoft bereits wieder die Abkehr von Ribbons in Office. Bedienelemente sollen noch kontextbezogener werden. Ich sehe jetzt schon den Aufschrei der Graubärte.


Bilder:

Einleitungs- und Beitragsbild von Megan_Rexazin via pixabay

Tags: Linksammlung

Ergänzungen zum Artikel

Weitere Informationen können den Nutzungsbedingungen entnommen werden.

5000 Buchstaben übrig


  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius