Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Symbolbild "Zeitung"

Links der Woche KW 18 - Ein Rückblick (fast) ohne Corona

Corona ist noch nicht vorüber aber die Klickzahlen bei den Medien scheinen zu sinken. Jedenfalls kommen langsam auch wieder andere Themen in den Fokus. Deshalb gibt es einen kleinen Rückblick fast ohne Corona.

Überwachung

Der deutsche Staat wird auch ohne Corona immer übergriffiger. Wohl kaum jemand vermisst die FDP in der Regierung aber im Justizressort fehlt sie furchtbar. Die SPD-Proporzplatzhalter bauen fleißig weiter an der Grundlage für den Überwachungsstaat. Umso mehr fragen sich nun bestimmt viele wozum es sich bei gehashten Passwörtern handelt und wie sicher diese sind.

Datenschutz

Die DSGVO ist kein schlechtes Gesetz aber wie jede staatliche Anordnung steht und fällt es mit der Durchsetzungsfähigkeit. Diese liegt bei den Datenschutzbehörden und hier herrscht oft Notstand. Nicht nur in Irland, dessen Datenschutzbehörden aus wenig mehr als einem Klingelschild besteht.

Da helfen dann auch leider keine guten Bausteine wie die Folgenabschätzung.

Wo das hinführt sieht man bei massiven Verstößen durch den Staat selbst - wie in der jüngsten Corona Krise.

Apple

Apple hat Probleme! Die Art und Weise wie man mit sicherheitsrelevanten Bugs umgeht, diese herunterspielt und Updates verzögert oder gar nicht herausbringt wirft kein gutes Licht auf den Konzern. Aktuell gibt es Probleme mit TextEdit, dem Standard-Editor von macOS, welcher einen Ausbruch aus der Sandbox ermöglicht.

In anderen Punkten steht Apple besser da. Wie letzte Woche schon vermutet waren die Bedenken des CCC und der Datenschutz-Community zwar ganz nett, aber wirkliches Umdenken bei der Corona App hat in Berlin die Blockade von Apple ausgelöst.


Bilder:

Einleitungs- und Beitragsbild von Megan_Rexazin via pixabay

 

Tags: Linksammlung

Ergänzungen zum Artikel

Weitere Informationen können den Nutzungsbedingungen entnommen werden.

5000 Buchstaben übrig


  • Betriebssystem wählen

    Das Betriebssystem mit dem Desktoprechner, Notebooks und Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets betrieben werden, dient einerseits als Grundlage jeder weiteren Weiterlesen
  • Daten verschlüsseln

    Verschlüsselung von Daten ist eine der wichtigen Erstmaßnahmen um Datenabfluss zu vermeiden. Externe Festplatten oder Speichermedien kann man verlieren, Notebooks Weiterlesen
  • Kommunikation schützen

    Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Kommunikations-Kanäle vervielfältigt. Videotelefonie, Instant Messenger, sowohl für den Desktop, als auch im Weiterlesen
  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius