Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Symbolbild "Zeitung"

Links der Woche KW 14 - Datenschutz in Pandemie-Zeiten

Noch immer steht die Welt im Zeichen der Pandemie. Datenschutz und Grundrechte zählen nicht viel, wenn Politiker glauben durch Aktionismus zu punkten. Europa guckt auf Ungarn aber unsere eigenen Politiker kommen auch auf gefährliche Ideen.

Rechtsstaat

Die Bundesländer und Kommunen hebeln auf zweifelhafter Grundlage die Grundrechte aus und ein Polizeistaat entsteht unter dem Beifall der verängstigten Massen.

Datenschutz

Deutschland hat die Digitalisierung komplett verschlafen. Das gilt nicht nur für den Staat, sondern auch für die Privatwirtschaft. Hektisch versucht man das nun nachzuholen und setzt auf zweifelhafte Lösungen. Aber auch privat ist man kaum besser unterwegs.

Zum Glück gibt es neben den neuen Gruselnachrichten auch noch die altbekannten Themen.


Bilder:

Einleitungs- und Beitragsbild von Megan_Rexazin via pixabay

 

Tags: Linksammlung

Ergänzungen zum Artikel

Weitere Informationen können den Nutzungsbedingungen entnommen werden.

5000 Buchstaben übrig


  • 1

Über [Mer]Curius

Immer größere Teile unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren digitalisiert. Es gibt heute unzählige Dienste und jeder Mensch hinterlässt permanent Spuren. Die Datensätze, die hier entstehen wecken viele Begehrlichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch gezielte Maßnahmen die eigene Datenspur zu minimieren und Daten effektiv und sicher zu schützen. Damit entgeht man zwar nicht jeder Überwachungsmaßnahme, erlangt aber zumindest teilweise die Kontrolle über die eigenen Daten zurück.

→ Mehr über [Mer]Curius