Datenschutz im digitalen Alltag

Damit Privates privat bleibt

Kurzmeldung: Facebook könnte WhatsApp Nachrichten auslesen

Bild von geralt via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von geralt via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Pünktlich zum Freitag geisterte wieder eine dieser Meldungen durchs Internet: Facebook kann WhatsApp-Chats einsehen - trotz Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Die Schlagworte Facebook, WhatsApp und Verschlüsselung dürften zuverlässig für eine angeregte Diskussion und hohe Klickzahlen am Wochenende sorgen.

Weiterlesen

Android - Keine sichere Alternative Teil III - Trojaner vorinstalliert

Bild von johnyksslr via Pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von johnyksslr via Pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Android und Sicherheit hat Potenzial für eine Endlosserie. Grundsätzliche Überlegungen hatte ich bereits vor einiger Zeit formuliert (siehe: Android - Keine sichere Alternative!), gefolgt von einer Meldung zur Ortung von Androidnutzern über vermeintlich abgeschaltete Bluetooth (und WLAN)-Funktionalität (siehe: Kommentar: Android - Keine sichere Alternative Teil II - Standortdaten über Bluetooth).

Dies wird nun gekrönt durch Meldungen z.B. auf heise.de über vorinstallierte Trojaner bei preiswerten Android-Smartphones.

Weiterlesen

Kommentar: Android - Keine sichere Alternative Teil II - Standortdaten über Bluetooth

Bild von johnyksslr via Pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von johnyksslr via Pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Im vergangenen Juli wurde hier die Sicherheit und Datenschutzfreundlichkeit von Android schon mal thematisiert (siehe: Android - Keine sichere Alternative!) und weil das Thema Potenzial für eine Artikelserie hat kommt hier nun der zweite Teil. Vergangene Woche kam heraus, dass Google nicht nur über das - vermeintlich abgeschaltete - WLAN den Standort erfasst, sondern auch über das - ebenfalls vermeintlich abgeschaltete - Bluetooth.

Weiterlesen

Datenschutztag: Threema zum halben Preis

Foto: © Style-Photography / Fotolia.com

Foto: © Style-Photography / Fotolia.com

Heute ist weltweiter Datenschutztag, sogar Google bewirbt dies prominent auf seiner Startseite - welch Ironie. Anlässlich des Ereignisses ist Threema für aktuell 1,09 € zu haben. Sollte man bisher mit einem Umstieg geliebäugelt haben, ist das nun sicherlich die Gelegenheit.

Weiterlesen

WhatsApp und seine Alternativen - Herdentrieb oder steuerbare Bewegung?

Bild von geralt via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von geralt via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

WhatsApp ist im amerikanischen und europäischen Raum der unangefochtene Marktführer bei den Messengern und das schon seit einigen Jahren. Obwohl man einiges für die Sicherheit getan hat und das auch nicht zu gering schätzen sollte (siehe: Kommentar: Datenschutz und -sicherheit - Open Source wird überbewertet) dürfte unstrittig sein, dass die Verbindung zum Facebook-Konzern problematisch ist. Hier besteht ein zu großer Datenpool, der sich zu sehr der Kontrolle entzieht.

Weiterlesen

Onion Browser in einer neuen Version erschienen

Bild von ulleo via Pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von ulleo via Pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Während die Nutzung von Tor am Desktop mittels des Tor Browser Bundles ein Kinderspiel ist und dank der Firefox-Basis - abgesehen von der Geschwindigkeit - kaum nennenswerte Komfortverluste aufweist, mussten bisher im mobilen Bereich deutlich mehr Abstriche gemacht werden (siehe auch: TOR unter Android und iOS - Mobil unterwegs im Zwiebelnetz)

Die einzige offiziell unterstützte Tor App für iOS, der Onion Browser, ist nun in einer vollkommen neu geschrieben Version 2.0 erschienen. So viel vorab: Ein Quantensprung für den Anwender.

Weiterlesen

Wie unsicher ist WhatsApp?

Bild von geralt via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von geralt via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

WhatsApp steht eigentlich seit seiner Veröffentlichung in der Kritik. Der Marktführer in einer Branche befindet sich naturgemäß im Zentrum der Aufmerksamkeit und spätestens seit dem Aufkauf durch Facebook hat sich das schlechte Image von Facebook im datenschutzorientierten Milieu auch auf WhatsApp übertragen. Hinzu kommen zahlreiche Probleme in der Vergangenheit und eine späte Fokussierung auf Sicherheit, was die Wahrnehmung von WhatsApp bis heute beeinflusst.

Doch wie unsicher ist WhatsApp gegenwärtig und welche Probleme gibt es?

Weiterlesen

Kommentar: Drittanbieter-Tastaturen - Finger weg!

Bild von Klaralaumen via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von Klaralaumen via pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Kürzlich wurde öffentlich, dass der Tastaturanbieter AI Type in großem Umfang Daten gespeichert hat. Unter anderem scheinbar alle Tastatureingaben, Passwörter usw. usf. Der Anbieter gehört zwar nicht zu den ganz großen der Branche aber der Skandal war mal wieder perfekt. Meine Meinung dazu: Selber schuld, wer so etwas einsetzt!

Weiterlesen

TOR unter Android und iOS - Mobil unterwegs im Zwiebelnetz

Bild von ulleo via Pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Bild von ulleo via Pixabay / Lizenz: CC0 Creative Commons

Die Verwendung von Tor ist auf herkömmlichen Desktopsystemen sehr einfach. Das offizielle - auf Firefox basierende - Browser Bundle steht für Linux, macOS und Windows zur Verfügung und ermöglicht einen unkomplizierten Einstieg in das Tor-Netzwerk. Deutlich komplizierter sieht dies auf den Mobilsystemen aus, aber auch unter Android und iOS führen Wege ins Tor-Netzwerk.

Je nach System muss aber mit deutlichen Abstrichen beim Komfort gerechnet werden. Hier kann das relativ offene Android gegenüber Apples iOS punkten.

Weiterlesen

Tschüß BlackBerry - Hallo iPhone

Bild: © Trueffelpix / Fotolia.com

Bild: © Trueffelpix / Fotolia.com

Circa zwei Jahre ist es her, dass ich zu einem BlackBerry Classic griff. Von all den Smartphones die ich in den vergangenen Jahren mein Eigen nennen konnte, bin ich mit diesem Gerät definitiv am glücklichsten gewesen. Leider hat BlackBerry aber auch so ziemlich alles falsch gemacht, was man als Firma falsch machen kann. Trends verschlafen, dann zu zögerlich und nur noch halbherzig reagiert und schließlich in Nokia'esker Verzweiflung das Betriebssystem der Konkurrenz übernommen. Viele Dienstanbieter kehren BlackyBerry nun den Rücken und spätestens 2018 ist auch offiziell Schluss mit der Unterstützung.

Zeit also für etwas neues, so gerne ich das Classic auch noch weiter verwendet oder einen Nachfolger erworben hätte.

Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • Betriebssystem wählen

    Das Betriebssystem mit dem Desktoprechner, Notebooks und Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets betrieben werden, dient einerseits als Grundlage jeder weiteren Weiterlesen
  • Daten verschlüsseln

    Verschlüsselung von Daten ist eine der wichtigen Erstmaßnahmen um Datenabfluss zu vermeiden. Externe Festplatten oder Speichermedien kann man verlieren, Notebooks Weiterlesen
  • Kommunikation schützen

    Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Kommunikations-Kanäle vervielfältigt. Videotelefonie, Instant Messenger, sowohl für den Desktop, als auch im Weiterlesen
  • Anonymisierung

    Anonymität gehört im Zeitalter von Werbetracking und Bestandsdatenabfragen der Vergangenheit an. Mit einigen speziellen Programmen wie TOR oder spezialisierten Betriebssystemen Weiterlesen
  • 1